Sprache, Accesskey 1, Direkt zum Inhalt, Accesskey 2, Direkt zur Hauptnavigation, Accesskey 3

Weitere Landesportale:

Dienstleistungsportal | Regierungsportal
Mecklenburg-Vorpommern / MV tut gut


Wählen Sie Ihre Sprache:

Deutsch | English | Polski

Dop­pel­haus­halt: Re­kord­aus­ga­ben bei schwar­zer Null

Die Finanzministerin von Mecklenburg-Vorpommern, Heike Polzin (SPD). Foto: Jens Büttner

07.07.2015 - Schwe­rin (dpa) - Die Lan­des­re­gie­rung will in den kom­men­den bei­den Jah­ren so viel Geld aus­ge­ben wie nie zu­vor. Mit 7,8 Mil­liar­den Eu­ro er­reicht der Etat 2016 Re­kord­ni­veau. Die Aus­ga­ben stei­gen um 421 Mil­lio­nen Eu­o im Ver­gleich zu 2015... ganze Meldung

Ka­bi­nett will Haus­halt ver­ab­schie­den: Wohl mehr Aus­ga­ben

07.07.2015 - Schwe­rin (dpa) - Das Ka­bi­nett in Schwe­rin will heu­te den Dop­pel­haus­halt für das Land für die Jah­re 2016 und 2017 ver­ab­schie­den. Beo­bach­ter ge­hen da­von aus, dass die Aus­ga­ben stei­gen wer­den... ganze Meldung

Lan­des­raum­ent­wick­lungs­pro­gramm: Zwei­te Run­de star­tet

Landesverkehrsminister Christian Pegel (SPD). Foto: Bernd Wüstneck/Archiv

06.07.2015 - Greifs­wald (dpa) - Der Ent­wurf des Lan­des­raum­ent­wick­lungs­pro­gramms geht in die zwei­te Be­tei­li­gungs­runde. In vier Dia­log­run­den in Greifs­wald, Neu­bran­den­burg, Ros­tock und Schwe­rin will In­fra­struk­tur­mi­nis­ter Chris­tian Pe­gel (SPD) die Ver­än­de­run­gen ge­gen­über dem ers­ten Ent­wurf er­läu­tern und die Dis­kus­sion zum künf­ti­gen Lan­des­ent­wick­lungs­pro­gramm fort­füh­ren... ganze Meldung

Regierung und Verwaltung


Regierung und Verwaltung
Die Staatskanzlei in Schwerin,
Foto: Jörn Lehmann

Mecklenburg-Vorpommern wird von einer Koalition aus SPD und CDU regiert. Sie bildete sich im Ergebnis der Landtagswahl vom 4. September 2011.

Ministerpräsident des Landes ist Erwin Sellering (SPD). Zu den Kernkompetenzen des Regierungschefs gehört es, die Regierung zu bilden und die Richtlinien der Landespolitik zu bestimmen. Innerhalb dieser Richtlinien leiten die Ministerinnen und Minister ihre Geschäftsbereiche selbständig und in eigener Verantwortung.

Die Landesregierung, der Ministerpräsident und die Ministerien sind die obersten Landesbehörden nach dem Landesorganisationsgesetz (LOG M-V). Obere Landesbehörden unterstehen ihnen unmittelbar und werden als Landesämter bezeichnet.

Hier erfahren Sie mehr zum Thema:



Bisherige Beiträge zu diesem Thema im Landesportal:

zurück